Sie befinden sich hier:  Presse /

Seriös statt spekulativ

Viele Kommunen haben sich mit Zinswetten verzockt - nicht aber der Landkreis Ebersberg, versichert das Landratsamt

> Weiterlesen

Zinssteuerung bei saarländischen Kommunen erfolgreich

Nohfelden. Durch die Finanz- und Wirtschaftskrise stehen auch viele saarländische Kommunen vor dem Problem steigender Ausgaben und zugleich...

> Weiterlesen

Fachtagung "Kommunale Zinssteuerung" in Hessen

Am 10. April 2014 veranstaltete die MAGRAL AG eine Fachtagung zum Thema „Kommunale Zinssteuerung“ in Hessen.

Über 50 interessierte...

> Weiterlesen

Fachtagung "Kommunale Zinssteuerung" in NRW

Annähernd 70 kommunale Entscheider aus den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen nahmen am 18. März 2014 an der Fachtagung "Kommunale...

> Weiterlesen

Erfolgreiche Zinssteuerung im Landkreis Ebersberg, Landrat mit den Ergebnissen sehr zufrieden

Jede Privatperson, die beispielsweise Baudarlehen abgeschlossen hat, kennt das: Wurde eine längere Zinsfestschreibung eingegangen, sinken...

> Weiterlesen

Aktives Schuldenmanagement in Schiffweiler erfolgreich

Gerade die Kommunen im Saarland hat der Strukturwandel besonders hart erwischt. Neue Strategien sind gefragt, neue Wege müssen gegangen werden.

> Weiterlesen

Aktives Zinsmanagement hat sich auch im Jahr 2013 bewährt

Seit vier Jahren arbeitet die Stadt mit der Münchner MAGRAL AG in Sachen Zinssteuerung erfolgreich zusammen. „Für die Stadt Burglengenfeld hat die...

> Weiterlesen

Stadtwerke erwirtschaften ein Plus

Das Burglengenfelder Kommunalunternehmen fährt das beste Ergebnis seit 2006 ein. Der Bäderbetrieb Bulmare schlägt mit Minus 15.167 Euro zu Buche.

> Weiterlesen

Ergebnispräsentation zur Kommunalen Umfrage der MAGRAL AG

Die 2013 von der MAGRAL AG durchgeführte Kommunalumfrage liefert zukunftsweisende und hoch interessante Ergebnisse. Herzlichen Dank an die zahlreichen...

> Weiterlesen

Hoher Überschuss erzielt

Interview des Wochen KURIER mit Stadtkämmerin Beate Ullrich

 

Bad Wörishofen (wk). Obwohl die Stadt Bad Wörishofen nachweislich mit...

> Weiterlesen